Veranstaltungskalender
für Orgelfreunde
Oberwil, Friedhofkapelle Rüti   30.09.2016  
19:30 
  Orgeldemonstration+Konzert
Programm: Die sanierte Orgel wird vorgestellt mit Klangbeispielen, Improvisationen und Werken von Bach und Mendelssohn
Interpret(en): Oren Kirschenbaum, Orgel, Theo Ettlin, Moderation 
Instrument: Kuhn 1981, II/P/14 
Orgelbauer: Kuhn AG
Veranstalter: Musik zu Heilig Kreuz 
Email


9016 St. Gallen, St. Maria Neudorf   01.10.2016  
19.15 Uhr 
  Grosse Orgel und kleine Orgel
Programm: Werke von
J.S. Bach, Joseph Haydn, W.A. Mozart, J.G. Rheinberger, Jaques Offenbach, Gabriel Fauré, usw.
Detailprogramm
Interpret(en): Maja Bösch, St. Gallen
Meinrad Leuch, St. Gallen 
Instrument: Orgel aus der Zeit der Elsässer Reform 
Orgelbauer: Orgelbau Kuhn AG, Männedorf
Veranstalter: Freunde der Orgel St. Maria, St. Gallen 
Email


Seelisberg, Pfarrkirche St. Michael   02.10.2016  
17.00 
  80 Jahre Gollorgel Seelisberg
Programm: Orgelkonzert zum Orgeljubiläum "80 Jahre Gollorgel Seelisberg" mit Rolf Rencken Konzertorganist aus der Provinz Wartburg/Südafrika. Es erklingen Werke von Jan Elsenaar, Rolf Rencken, Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Naji Hakim u.v.m. Rolf Rencken wurde 1991 als Sohn einer Auswandererfamilie in Südafrika geboren. Er studierte an der Universität Pretoria und absolvierte den Bachelor mit Hauptfach Orgel. Es folgte ein Kirchenmusikstudium an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg u.a. bei Professor Carsten Klompp. Seit 2015 studiert Rencken in seiner Heimat Südafrika und ist als Konzertorganist weltweit unterwegs. Als Hauptorganist wirkt er seit 2016 an der Lynnwood Gemeente in Südafrika.
Detailprogramm
Interpret(en): Rolf Rencken 
Instrument: Goll/Ziegler Orgel Baujahr 1936 
Orgelbauer: Goll & Cie 
Veranstalter: Beckenrieder Orgelfreunde 
Email


Zürich, Johanneskirche   02.10.2016  
17.00 Uhr 
  "Musikalisches Opfer"
Programm: J.S. Bach: Musikalisches Opfer (transkr. Rolande Falcinelli)
Detailprogramm
Interpret(en): Cindy Castillo, Bruxelles 
Instrument: III/38 
Veranstalter: Ref. Kirchgemeinde Industriequartier 
Email


Hohenems/Vorarlberg, Pfarrkirche St. Karl   14.10.2016  
20:00 
  Orgelkonzert
Programm: Johann Sebastian Bach (1685-1750) + Praeludium und Fuge G-Dur, BWV 541 + Triosonate d-moll, BWV 527: Andante - Adagio e dolce - Vivace + "Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr", BWV 662 August Gottfried Ritter (1811-1885) + Sonate Nr. 2 in e, op. 19 Ad Wammes (*1953) + Miroir Léon Boëllmann (1862-1897) + aus der "Suite gothique": Nr. 3 Prière à Notre-Dame Maurice Duruflé (1902-1986) + aus der Suite op. 5: Nr. 3 Toccata
Detailprogramm
Interpret(en): Martin Rabensteiner 
Instrument: Gollini Orgel, Hohenems 
Orgelbauer: Herbert Gollini
Veranstalter: Hohenemser Chor-& Orgeltage 
Email


9016 St. Gallen, ST. Maria Neudorf   15.10.2016  
19.15 Uhr 
  Olma-Konzert
Programm: Walzerschmelz und Orgelpunkt
Die bekannte Bündner Formation Ills Fränzlis da Tschlin und der begnadete St. Galler Organist Ruedi Lutz präsentieren eine Toccata- Ländler-Jazz- Orgie, die sich gewaschen hat. Die Freude an der Improvisation und am spielerischen Umgang mit diversen Musikstilen verbindet die beiden.
Eintritt frei - Kollekte
Detailprogramm
Interpret(en): Rudolf Lutz, St. Gallen, Orgel
Ils Fränzlis da Tschin, Ochester 
Instrument: Orgel aus der Zeit der Elsässer Reform 
Orgelbauer: Orgelbau Kuhn AG, Männedorf
Veranstalter: Freunde der Orgel St. Maria, St. Gallen 
Email


Hohenems/Vorarlberg, Pfarrkirche St. Karl   15.10.2016  
20:00 
  Shalom, Kirche trifft Synagoge
Programm: Louis Lewandowski (1821-1894) + Fest-Präludium op. 37, Nr. 4 A-Dur. Orgel solo Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901): + Präludium c-moll aus der Suite op. 166: Moderato. Viola und Orgel Max Bruch (1838-1920): + Kol Nidre op. 47: Adagio ma non troppo. Viola und Orgel Franz Schubert (1797- 1828) + Der 92. Psalm D 953 in hebräischer Sprache für gemischten Chor und Bariton-Solo Joseph Sulzer (1850-1926): + Sarabande op. 8. Viola und Orgel Joseph G. Rheinberger (1839-1901) + Bleib bei uns Herr & für gemischten Chor Franz Danksagmüller (1969) + Improvisation. Orgel solo Joseph Sulzer (1850-1926) + Orgelpräludium op.10 Nr.2 Friedrich Gernsheim (1839-1916): + Elohenu - Hebräischer Gesang: Andante sostenuto. Viola und Orgel Siegfried Würzburger (1877-1942) + Passacaglia und Fuge über Kol Nidre (c. 1933). Orgel solo
Detailprogramm
Interpret(en): Semjon Kalinowsky (Viola); Franz Danksagmüller (Orgel); Michael Schwendinger (Bariton); Kirchenchor Hohenems St. Karl ; Chorleitung: Wolfgang Schwendi 
Instrument: Gollini Orgel, Hohenems 
Orgelbauer: Herbert Gollini
Veranstalter: Hohenemser Chor-& Orgeltage 
Email


Hohenems/Vorarlberg, Pfarrkirche St. Karl   16.10.2016  
18:00 
  Brahms, the Gospel & Me
Programm: Kaum ein anderer Komponist hat sich mit der Bibel so intensiv auseinander gesetzt wie Johannes Brahms. In diesem Programm spürt der Chorus sine nomine inhaltlichen Ensprechungen der großen Brahmsschen Motetten mit packenden Spiritualsätzen nach.
Detailprogramm
Interpret(en): Chorus sine nomine 
Veranstalter: Hohenemser Chor-& Orgeltage 
Email


Schwyz, Kollegiumskirche   23.10.2016  
17 Uhr 
  Unterhaltsame leichte Musik aus Oper und Operette
Programm: Franz von Suppé Ouverture zu "Dichter und Bauer" 1819 - 1895 Antonin Dvorak - Medley über "Die verkaufte Braut" 1841 - 1904 - Prager Walzer Bearb. für Orgel: Peter Fröhlich Leo Fall Medley über "Der fidele Bauer" 1873 - 1925 W.A. Mozart "Der Vogelfänger bin ich ja" 1756 - 1791 aus der Zauberflöte Eduardo di Capua "O solo mio" 1865 - 1917
Detailprogramm
Interpret(en): Peter Fröhlich 
Instrument: Goll-Orgel III/39 1912 
Orgelbauer: Goll / Scheffler 
Veranstalter: Freundeskreis Kollegiorgel Schwyz 
Email


6375 Beckenried, Pfarrkirche St.Heinrich   23.10.2016  
17.00 
  Festliches Orgelkonzert mit Martin Rost
Programm: Eröffnungskonzert des vierten Konzertzyklus am 23. Oktober 2016 um 17. 00 Uhr mit Konzertorganist Martin Rost (Stralsund) in der Pfarrkirche Beckenried. Martin Rost wurde in Halle/Saale geboren. Nach Abschluss des Abiturs an den Franckeschen Stiftungen seiner Heimatstadt studierte er 1983 bis 1989 an der Hochschule für Musik Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig, wo Prof. Wolfgang Schetelich und Thomasorganist Prof. Hannes Kästner (Orgel) sowie Prof. Günter Kootz (Klavier) seine Lehrer waren. Ergänzt wurde seine künstlerische Ausbildung durch Teilnahme an Meisterkursen, die von Ton Koopman und Daniel Roth geleitet wurden. Seit 1997 amtiert er als Organist und Kantor an der Marienkirche zu Stralsund.
Interpret(en): Martin Rost 
Instrument: Pneumatische Gollorgel 1913 II/28 
Veranstalter: Beckenrieder Orgelfreunde 
Email


   
 
 
© 1999, Gesellschaft Schweizerischer Orgelbaufirmen (GSO)
CH - 8001 Zürich. Alle Rechte vorbehalten
Disclaimer